Frauke Bandel – Ein Leben für Jugend und Solidarität

Bis zur meiner Rente war ich in einem Jugendreferat der Diözese Rottenburg-Stuttgart als Verwaltungsangestellte tätig. Schwerpunkt Jugendleiterschulungen, Kinderfreizeiten und die ganze Verwaltung.

Seit 2011 wohnen wir in Friesenheim. Hier bin ich Mitglied im Netzwerk Solidarität und kümmere mich um geflüchteten Menschen. Zur Zeit betreue ich eine Familie aus Afghanistan.

Des Weiteren bin ich seit über 30 Jahren Mitglied bei der KAB (Katholische Arbeitnehmerbewegung) und im TV Friesenheim.

Meine Intention

In den 7 Jahren, in denen ich hier wohne, hat der Verkehr erheblich zugenommen. Ich möchte mich für eine bessere Verkehrsinfrastruktur einsetzen, z. B. sichere Fahrradwege, Carsharing-Angebote, Bürgerbus usw.

Unser Wahlprogramm

Zur kommenden Wahl am 26. Mai 2019 kandidieren 22 Bürgerinnen und Bürger auf der Liste der GLU für den nächsten Gemeinderat. Auch in den kommenden 5 Jahren wollen wir die Gemeinde zu einer ökologisch nachhaltigen, vielleicht sogar klimaneutralen Gemeinde weiterentwickeln. Unsere Forderungen haben wir in unserem aktuellen Wahlprogramm zusammengefasst und online gestellt.

Gib uns am 26. Mai deine 22 Stimmen

Am 26. Mai GLU wählen!

Eine Antwort auf „Frauke Bandel – Ein Leben für Jugend und Solidarität“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.